ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

§ 1 Geltungsbereich
(1) Für die Geschäftsbeziehungen zwischen dem Webshopanbieter (nachfolgend „Galerie F8“ genannt) und dem Kunden (nachfolgend auch „Besteller“ genannt) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers werden nicht anerkannt, es sei denn, die Galerie F8 stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.
(2) Der Besteller ist Verbraucher, soweit der Zweck der georderten Lieferungen und Leistungen nicht seiner gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

§ 2 Vertragsschluss (1) Die Angebote der Galerie F8 stellen eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, Onlineshop-Waren zu bestellen.
(2) Sie können aus dem Sortiment der Galerie F8 Waren, insbesondere reine Fotografien sowie gerahmte/kaschierte Fotografien, auswählen und diese über den Button „Bestellen“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Über den Button „Bestellvorgang abschließen“ geben Sie einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung können Sie die Daten jederzeit ändern und einsehen. Der Antrag kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn Sie durch Klicken auf den Button „AGB akzeptieren“ diese Vertragsbedingungen durchgelesen und akzeptiert und dadurch in Ihren Antrag aufgenommen haben.
(3) Wenn Sie eine Bestellung bei Galerie F8 aufgeben, schicken wir Ihnen eine E-Mail zu, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführen (Eingangsbestätigung). Diese Eingangsbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei der Galerie F8 eingegangen ist.
(4) Die Galerie F8 ist berechtigt, Ihr Angebot innerhalb von 14 Tagen unter Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Übersenden der bestellten Waren anzunehmen.
(5) Bitte beachten Sie, dass alle Waren grundsätzlich nur in limitierter Auflage verkauft werden und daher eine Belieferung nur solange möglich ist, solange noch eine Verfügbarkeit der jeweiligen Ware besteht.

§ 3 Widerruf, Rücksendungen Widerrufsrecht:
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung), bei Erbringung von Dienstleistungen jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Galerie F8 Fotoart
Berlinerstraße 22
60311 Frankfurt/Main
T. 069 - 920 37 858
F. 069 - 920 37 859
E-Mail: info@galerie-f8.de

Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. Besondere Hinweise Bei einer Dienstleistung erlischt Ihr Widerrufsrecht vorzeitig, wenn Ihr Vertragspartner mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben. Wir weisen darauf hin, dass Ihr Widerrufsrecht, soweit nicht ein anderes bestimmt ist, nicht besteht, bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind. (Dies gilt insbesondere für Sonder- und Spezialanfertigungen, d.h. (von den im Webshop angebotenen Rahmungen abweichende Bestellungen (Sonderbestellungen) sowie Großformate ab 150 cm Kantenlänge. Ebenso vom Widerrufsrecht ausgeschlossen sind reine Prints (ungerahmt und nicht kaschiert), da deren empfindliche Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet ist.

§ 4 Lieferung
(1) Die Lieferung erfolgt gegen eine Verpackungs- und Versandkostenpauschale.
(2) Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die Adresse des Bestellers bzw. an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde. (3) Der Besteller hat die Ware unverzüglich auf Schäden zu überprüfen und dem Spediteur gegenüber vor deren Annahme zu rügen. Sollten offensichtliche Schäden vorhanden sein und erst nach Annahme bemerkt werden, so hat der Käufer dies uns gegenüber innerhalb einer Frist von 8 Werktagen nach Annahme zu rügen. Unterlassen Sie dies, so ist die Geltendmachung von Mängelrügen für solch offensichtliche Schäden ausgeschlossen.

§ 5 Fälligkeit und Zahlung, Verzug
Der Besteller zahlt den Kaufpreis per Kreditkarte oder Lastschriftverfahren vor der Lieferung (Vorauskasse). Kauf gegen Rechnung kann für den jeweiligen Besteller im Einzelfall aufgrund individueller Vereinbarung mit Galerie F8 eingeräumt werden. Für den Fall, dass das Konto des Bestellers keine ausreichende Deckung aufweist oder der Besteller unberechtigt Widerspruch gegen den Bankeinzug einlegt, kann Galerie F8 eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 20,00 vom Besteller verlangen. Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so ist Galerie F8 berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem von der Europäischen Zentralbank jeweils bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. und pauschal € 7,50 je Mahnung mit Ausnahme der Erstmahnung zu fordern. Galerie F8 ist berechtigt, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen bzw. der Kunde ist berechtigt, einen niedrigeren Verzugsschaden nachzuweisen.

§ 6 Versandkosten
Galerie F8 berechnet für reine Fotografien sowie für gerahmte/kaschierte Fotografien bis 60 cm Kantenlänge eine Versandkostenpauschale von € 15,00 brutto je Bestellung, für gerahmte/kaschierte Fotografien ab 61 cm Kantenlänge eine Versandkostenpauschale von € 30,00 brutto je Bestellung, für gerahmte/kaschierte Fotografien ab 100cm Kantenlänge eine Versandkostenpauschale von € 45,00 brutto je Bestellung und für gerahmte/kaschierte Fotografien ab 125cm Kantenlänge eine Versandkostenpauschale von € 70,-- brutto je Bestellung. Für gerahmte/kaschierte Fotografien ab 200cm Kantenlänge eine Versandkostenpauschale von € 360.- brutto je Bestellung. Bei gemischten Bestellungen wird einmal die höchste anwendbare Versandkostenpauschale abgerechnet. Sollte Galerie F8 aus logistischen Gründen die Bestellung auf mehrere Sendungen verteilen, entstehen dem Besteller hieraus keine Mehrkosten.

§ 7 Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen und endgültigen Bezahlung im Eigentum von Galerie F8. Vor der Eigentumsübertragung ist eine Verpfändung oder Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung von Galerie F8 nicht zulässig.

§ 8 Aufrechnung, Zurückbehaltung
Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von Galerie F8 anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§ 9 Gewährleistung, sachgemäße Behandlung
(1) Es wird als bekannt vorausgesetzt, das alle Fotografien von Umwelteinflüssen abhängig sind sowie ihre Anmutung und Farbigkeit verändern und ausbleichen können. Für diesen unabänderlichen Veränderungsprozess übernimmt Galerie F8 keine Gewährleistung.
(2) Ansonsten beträgt die gesetzliche Gewährleistungsfrist für Verbraucher 2 Jahre und beginnt mit Übergabe der Ware. Gegenüber Unternehmern beträgt die Gewährleistungspflicht auf von der Galerie F8 gelieferte Sachen 12 Monate. In dieser Zeit werden alle Mängel, die der gesetzlichen Gewährleistungspflicht unterliegen, kostenlos behoben.
(3) Ausgenommen von der Gewährleistung sind Schäden, die auf natürlichen Verschleiß, auf unsachgemäßen Gebrauch und auf mangelnde oder falsche Pflege oder Lagerung zurückzuführen sind. Fotografien, Kaschierungen und Rahmen dürfen weder ganz noch in Teilen direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden, nicht unmittelbar über Heizungen gehängt werden und nicht einer das Niveau normaler Wohnräume übersteigenden Luftfeuchtigkeit ausgesetzt werden. Fotografien, Kaschierungen und Rahmen sind demnach für den Außenraum, Kelleräume, Bäder und Küchen nicht geeignet. Kaschierungen mit UV-Schutzfolie oder Acrylglas und Holzrahmen sind sehr kratz- und fleckempfindlich und dürfen daher nur mit Handschuhen oder einem vergleichbaren Schutz angefasst werden.
(4) Eine Garantie besteht bei den von der Galerie F8 gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich in der Auftragsbestätigung zu dem jeweiligen Artikel abgegeben wurden.

§ 10 Haftungsbeschränkung
(1) Ansprüche des Bestellers auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Galerie F8, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig sind.
(2) Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet die Galerie F8 nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
(3) Die Einschränkungen der Abs. 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen der Galerie F8, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden. (4) Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.
(5) Nach dem jetzigen Stand der Technik kann die Datenkommunikation über das Internet nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Die Galerie F8 haftet daher nicht für die jederzeitige Verfügbarkeit des Webshops.

§ 11 Datenschutz
(1) Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten nur, soweit diese für die Begründung und inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Internetseiten (Nutzungsdaten) erheben wir nicht. Ohne Einwilligung des Bestellers werden wir Bestandsdaten des Kunden nur dann an Dritte weitergeben, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses notwendig ist.
(2) Ohne die Einwilligung des Bestellers wird die Galerie F8 Daten des Bestellers nicht für Zwecke der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung nutzen.

§ 12 Rechteeinräumung, Ausstellungen
Mit dem Kauf eines fotografischen Abzugs erwerben Sie nur das dingliche Eigentum an dem Abzug, nicht jedoch Urheberrechte oder sonstige Nutzungsrechte an der Fotografie selbst eingeräumt. Jegliche Reproduktion (Vervielfältigung), Verbreitung oder sonstige analoge oder digitale Verwertung sind nicht gestattet.

§ 13 Schlussbestimmungen
(1) Auf Verträge zwischen Ihnen und der Galerie F8 findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.
(2) Sofern es sich bei Ihnen um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen Ihnen und der Galerie F8 München.
(3) Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages ungültig oder undurchsetzbar sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieses Vertrages hiervon unberührt. Unwirksame Bestimmungen werden durch eine Regelung ersetzt, die dem angestrebten wirtschaftlichen Erfolg so nahe wie möglich kommt.

Download der AGB als PDF Dokument